Vor dem Kauf eines Treppenliftes sollten Sie gründlich planen und recherchieren. Neben einer guten Beratung sollten Sie vor dem Kauf auch nicht auf eine Testfahrt verzichten. Hier sind ein paar Tipps worauf Sie beim Kauf eines Treppenlifts achten sollten.

Zunächst sollten der passende Anbieter bzw. der passende Treppenlift ausgewählt werden. Dazu ist es klug Broschüren und Webseiten von Herstellern zu vergleichen. Wenn Sie ein Modell gefunden haben, müssen Sie als nächstes Beschreibungen und Sonderfunktionen des Treppenlifts sowie Serviceleistungen bzw. Geschäftsbedingungen des Verkäufers überprüfen. Falls alles gut erscheint, sollten Sie nun einen individuellen Beratungstermin mit dem Verkäufer vereinbaren. Während des Beratungsgespräches ist es zudem sinnvoll eine Finanzierung des Treppenliftes anzusprechen.

Nach einem Beratungsgespräch steht als nächstes ein Hausbesuch vom Hersteller bzw. Verkäufer an, damit dieser sich einen Überblick über die baulichen Voraussetzungen machen kann. Auf Basis dieser Bauanalyse kann dann ein Sachverständiger ein Verkaufsangebot erstellen.

Bevor Sie jedoch direkt zustimmen ist es ratsam eine Testfahrt zu vereinbaren. Wenn Sie nach dieser Testfahrt mit dem Produkt und dem Preis zufrieden sind, können Sie guten Gewissens den Kauf durchführen. Hiernach wird dann ein Liefertermin vereinbart, an dem professionelle Monteure den Treppenlift für Sie einbauen. Der befestigte Treppenlift sollte dann im neuen Einsatzort nochmals getestet werden. Falls es dann keine Probleme mehr gibt, können Sie von nun an den Komfort Ihres neuen Treppenliftes genießen.

Falls Sie nun Interesse am Kauf eines Treppenliftes haben, können wir Ihnen gebraucht-treppenlifte.de empfehlen. Die Firma ist ein zuverlässiger Anbieter für gebrauchte Sitzlifte. Ihre Sitzlifte sind nur von Qualitätsmarken wie Lifta und Thyssen Krupp und sind komplett geprüft und, falls nötig, verbessert worden. Gebraucht-treppenlifte.de überzeugt zudem durch ihre günstigen Preise und ihren professionellen Installationsservice.